Pressemitteilung

29. Oktober 2014

Mediationstag Mecklenburg-Vorpommern zeigt Möglichkeiten und Chancen der Mediation

Rostock, 16. Oktober 2014. Heute fand der siebte zentrale Mediationstag Mecklenburg-Vorpommern 2014 in der Industrie- und Handelskammer zu Rostock statt. Veranstalter war der Verein DIE MEDIATION M-V. e.V..

 

Der Mediationstag stand unter dem Motto „Möglichkeiten & Chancen der Mediation“. Vor rund 70 Gästen aus Wirtschaft, Justiz und freien Berufen machte die Vorstellung praktischer Beispiele deutlich, in welchen Bereichen Mediation in Mecklenburg-Vorpommern bereits zielführend eingesetzt wird.

 

In Workshops, die sich an die Vorträge anschlossen, gingen unter der Leitung von Hubertus von Rochow, zertifizierter Mediator, Rechtsanwalt / Mediator Christian Doose-Bruns, Wolf-Michael Ring, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Schwerin, Lars Prahler, 2. Stadtrat & Leiter des Bauamtes Grevesmühlen, Rechtsanwalt / Mediator Holger Saubert sowie Rechtsanwältin / Mediatorin Brigitte Koenen die Teilnehmer der Frage nach, welche Möglichkeiten und Chancen die Mediation in der Landwirtschaft, der Verwaltung, am Bau und bei gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen bietet. Die Diskutanten waren der einhelligen Auffassung, dass die Mediation auch für Unternehmen ein wichtiges Instrument sein kann, Konflikte beizulegen. Sie verbanden mit der Veranstaltung den Wunsch, dass die positiven Beispiele zur weiteren Verbreitung der Mediation anregen.

Der Verein DIE MEDIATION M-V e.V. hält für Interessierte in seinem Internetportal www.die-mediation-mv.de eine Liste von qualifizierten Mediatoren bereit.